“Wir sind VfL” bei CT das radio

Andreas Wiemers, einer der Initiatoren von “Wir sind VfL”, stand am vergangenen Dienstag, dem Tag der ersten Fankonferenz von “Wir sind VfL” am 20.07.2010 im riff, dem Uni-Sender der Ruhr Uni Bochum CT das radio Rede und Antwort.

Den Mitschnitt  des Berichts (vielen Dank hierfür an das Team von CT das radio für die Bereitstellung der MP3!) könnt ihr euch ganz einfach hier anhören.

Audio-Podcast Sonderausgabe: Wir Sind VfL Faninitiative

Der Blog 1848 Einwürfe hat uns heute zur Initiative “Wir sind VfL” in Ihrem Podcast in einer Art Sonderausgabe interviewt. Neben einer kleinen allgemeinen Gefühlslage zur aktuellen WM 2010 in Südafrika sprechen wir darüber, wie es zu “Wir sind VfL” kam, worum es geht und sprechen über einen möglichen Fahrplan für die nächste Zeit. Außerdem berichten wir, wie die Aktion in den letzten Wochen verlaufen ist. Hier geht es zum Podcast

Reviersport: Initiative „Wir sind VfL“ will Bochum verbessern

Spätestens mit dem sechsten Abstieg ihres Herzensvereins stand für die Bochum-Fans Andreas Wiemers, Ralf Koyro, Sebastian Enste und Benjamin Mikfeld fest: „Es muss sich etwas ändern.“ Getreu dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ gründeten die vier die Initiative „Wir sind VfL“ und stellten dieser Tage ein Manifest für einen Neuanfang beim VfL Bochum ins Netz.
Zum Interview auf reviersport.de.

WAZ: „Wir sind VfL“

Nein, sich mit der alljährlichen Mitgliederversammlung zu beschäftigen, dafür fehlte dem Führungspersonal des VfL Bochum bislang die Zeit. Eine gescheite Mannschaft für das Unternehmen „Rückkehr in die Bundesliga“ zusammen zu bekommen und sich in allen Einzelheiten mit dem neuen Trainer Friedhelm Funkel abzustimmen, das bestimmt den Arbeitsrhythmus dieser Tage. In der Anhängerschaft des VfL Bochum aber regt sich was. Weiterlesen auf derwesten.de.